Flut

Voltaire


Wir schauen uns schweigend
beide an
Die Hände in den Schoß gelegt
Unsere Klauen im Fleisch des
anderen
Um zu nehmen was noch geht

Und als ich geh schließ ich
langsam und ganz leise deine Tür
Und innerlich zucken wir
zusammen
Und sag so still auf Wiedersehen

Ja
Komm schon her
Reiß alle Städte in mir nieder
Fort mit dir
Ja
Ich seh dich hinter mir
Du sagst die Flut kommt mit dir

Fortgewaschen
Leere Straßen
Zerbrochene Fenster schreien
Mich an
Der Himmel verhangen von
grauen Worten
Frag was hast du getan

Dabei sollten ich fliegen explodieren
Doch es raubt mir jede Luft
Und dabei geh ich taumelnd unter
Und fühl mich schuldig ohne sie
Für jeden Herzschlag ohne sie

Ja..

Encontrou algum erro na letra? Por favor, envie uma correção >

Compartilhe
esta música

Ouça estações relacionadas a Voltaire no Vagalume.FM

MIX DE MÚSICAS

ARTISTAS RELACIONADOS