Urgewalten

The True Beltez


wind weht fernab sogar, blÀsst weg was leben errichtet
selbst erinnerungen fortgeweht (treibt geschehen voran)
lÀsst vergessen, erneuerung

feuer lodert, seit prometheus es gebracht
zerstört was menschenhand gemacht
wÀrmt im winter, plagt im sommer verbrennt gar fleisch
zerstörung

wasser fließt, nĂ€hrt menschenpest, reinigt
hemt den schmerz lÀsst leben entstehen
nimmt sich was ihm gebĂŒrt, fluß der zeit vergangenheit

erde bebt ist das fundament lÀsst alles wachsen
verschlingt was ward erbaut, der anfang wie das ende
erzeugt leben, leben erlischt zur erde

hass, regiert seid urzeit schon, lÀsst liebe vergessen
brĂŒder sich trennen, essenz in jedem mensch, lĂ€sst
krieg entstehen und gefĂŒhle verinnen, hass, krieg
hass zur midsommerwende

Encontrou algum erro na letra? Por favor, envie uma correção >

Compartilhe
esta mĂșsica

Ouça estaçÔes relacionadas a The True Beltez no Vagalume.FM

MIX DE MÚSICAS