PĂĄgina inicial > Folk > I > In Extremo > Mein Sehnen

Mein Sehnen

In Extremo


Tief aus dem Wald, da komm ich her
Sein Holz war heiliger als das Meer
Hab es gefÀllt unter vielen TrÀnen
Dich zu erreichen, das war mein Sehnen

Das weite Meer soll heilig sein
So heilig, wie der Jungfrau Holz
Mit einer Seele einig sein
Einig, frei von falschem Stolz
Das war mein Sehnen

Mein Weinen sich zur Flut gesellt
Wo hart der Stamm des Lebens fÀllt
Die schwarze TrÀne rinnt vom Stumpf
Und nÀhrt den ewig grausamen Triumph

Zum Boot ich nun die Planken fĂŒge
Mein falscher Stolz war eine LĂŒge
Nun nimm mich fort, du nÀchtlich Wind
Wo Wald und Meer beisammen sind

Mein Weinen sich zur Flut gesellt
Wo hart der Stamm des Lebens fÀllt
Die schwarze TrÀne rinnt vom Stumpf
Und nÀhrt den ewig grausamen Triumph

Die schwarze TrÀne rinnt vom Stumpf
Und nÀhrt den ewig grausamen Triumph
Nun nimm mich fort, du nÀchtlich Wind
Wo Wald und Meer beisammen sind

Encontrou algum erro na letra? Por favor, envie uma correção >

Compartilhe
esta mĂșsica

Ouça estaçÔes relacionadas a In Extremo no Vagalume.FM

MIX DE MÚSICAS

ARTISTAS RELACIONADOS