Sahara

Dschinghis Khan


Brennende Hufe jagen durch den heißen Wüstensand.
Feurige Berber reiten über das verbrannte Land.
Ihre Oase ward zu Stein.
Wasser ist Leben, wo wird es sein?

Sahara, Sahara, Sahara, Du Glut aus Stein und Sand,
Sahara, Sahara, Sahara, oh Du verbranntes Land.
(oh Sahara)

Peitschender Sandsturm raubt
Dem heißen Tag das Licht der Welt.
Heulende Geister jagen um das Beduinenzelt.
Aber dann blüht im Sand ein Baum, Fata Morgana,
Aus ist der Traum.

Sahara, Sahara, Sahara, Du Glut aus Stein und Sand,
Sahara, Sahara, Sahara, oh Du verbranntes Land.
(oh Sahara)

Da kommt die Nacht, so klar und schön,
Zu schön zum Schlafen gehen.
Und kommt der Mond von fern das Kreuz des Südens seh'n –
Dann ist der Himmel nah.

Da träumt sich mancher frei und groß.
Die Morgensonne kommt.
Der heiße Tag erwartet ihn –
Erbarmungslos.

Sahara, Sahara, Sahara, Du Glut aus Stein und Sand,
Sahara, Sahara, Sahara, oh Du verbranntes Land.
(oh Sahara)

Compositor: Kurt Hertha

Encontrou algum erro na letra? Por favor, envie uma correção >

Compartilhe
esta música

Ouça estações relacionadas a Dschinghis Khan no Vagalume.FM

MIX DE MÚSICAS

ARTISTAS RELACIONADOS