Meine Welt

Die Prinzen


Das ist meine Welt...

Auf eine ferne Insel reisen,
Tiere züchten und verspeisen.
Bäume pflanzen,Tauben schießen,
Sonne liegen,Tag genießen.
Cognac schwenken,Frau`n beschenken,
Blicke auf sich selber lenken.
Länder klau`n,bebauen lassen,
keinem trauen,Steuern fassen.
Kriege führ`n,den König stürzen,
intrigier`n,Gehälter kürzen.
Das ist das,was mir gefällt,
denn das ist meine Welt.

Das ist meine Welt,
ich druck mein eig`nes Geld.
Ich bau mir ein Schloß,
hier bin ich der Boß.
Und wenn ich mal pleite bin,
dann fahre ich woanders hin.
So hab ich mir das immer vorgestellt,
das ist meine Welt.

Ausprobieren,investieren,
mal regieren,mal verlieren.
Reden halten,Sprüche klopfen,
große Haushaltslöcher stopfen.
Flagge zeigen und mit vielen
Händlern um die Wette dealen.
Geld in Ware umgewandelt,
eingebüßt ist auch gehandelt.
Überlaufen,Land verkaufen,
und was übrigbleibt versaufen.
Das ist das,was mir gefällt,
denn das ist meine Welt.

Das ist meine Welt...

Encontrou algum erro na letra? Por favor, envie uma correção >

Compartilhe
esta música

Ouça estações relacionadas a Die Prinzen no Vagalume.FM

MIX DE MÚSICAS

ARTISTAS RELACIONADOS